Kurzbericht vom Welzheimer Triathlon am 06.07.2013

 


Rang 3 in der AK 50 bei den Senioren / Rang 18 in der Gesamtwertung
Senioren in der Gesamtzeit von 1:09:30 Stunden .
 




Gerade mal 6 Tage hatte ich zeit um mich vom Triathlon über der olympische
Distanz auf den Sprintdistanz - Triathlon in Welzheim vorzubereiten.


Das Schwimmen im kleinen Badesee lief recht gut . Die Geschwindigkeit war
hoch aber ich konnte mit trotzdem vom Feld absetzen. Für die Schwimmstrecke
von etwas mehr als 500 Metern benötigte ich 7:53 Minuten.

Die 21 KM lange Radstecke hatte über 200 Höhenmeter. Gleich zu Beginn
versucht ich das hohe Tempo der Spitzengruppe mitzugehen. Ab KM 12 hatte ich
Beine wie aus Blei und musste etwas Geschwindigkeit herausnehmen. Auf der
Laufstrecke fand ich schnell einen Rhythmus und benötigte für den welligen
Stadtkurs über 5,5 KM gerade mal 20:56 Minuten.

Es war wieder einmal schön mit der zweiten Mannschaft vom TRIA Schramberg an
einem Wettkampf teilzunehmen. Leider kam bei den Senioren keine Teamwertung
zustande, da ich als einziger Senior in Welzheim am Start war. Gerhard
Katzke hatte sich unmittelbar vor Welzheim verletzt und konnte nicht
starten. Andreas Gebert verzichtete auf einen Start, da ohne Gerhard Katzke
keine Mannschaftswertung erfolgt. Ein wesentlicher Grund war für sie Absage,
daß er 1 Tag zuvor noch geschäftich in China war und einen anstrengenden
Flug mit Jet Lag in den Knochen hatte.