Gesamtsieger auf der kurzen Strecke von Stockach

( 3 facher Gewinner des Wanderpokals und damit neuer Besitzer )

Gesamtsieger

   Susanne Jährling 1:09:55            Klaus Loder  0:59:58             Susi Eger 2:34:13

Kurze Strecke                                 Kurze Strecke                    Lange Strecke


Top Platzierungen für Schramberger Triathleten beim 28. Stockacher Triathlon

 

Andreas             Markus            Klaus            Gerhard

Auf der Olympischen Distanz (1500m, 42km, 10,6km) waren Gerhard Katzke und Jörg Todt die beiden Starter aus Schramberg. Mit einer ausgeglichenen Leistung in allen drei Disziplinen konnte Jörg mit einer Zeit von 2:30:08,2 einen sehr guten 5. Platz in seiner Altersklasse erzielen.

Für Gerhard Katzke hieß es nach 1500m Schwimmen wie so oft „jetzt geht’s richtig los“. Mit einer beherzten Aufholaktion auf dem Rad konnte er in seiner Startgruppe dann als erster auf die Laufstrecke gehen. Diese Position verteidigte er bis ins Ziel. Mit 2:26:40,5 Stunden belegte er nach der Auswertung aller Startgruppen den ersten Rang in seiner Altersgruppe.

Für Andreas, Markus und Klaus verlief der Wettbewerb hervorragend. Für die 3 Schwimmer waren die 700m schnell erledigt und auf der flachen 22 km Radstrecke wurde sehr hohes Tempo gefahren. Nach der 2. Disziplin hatte Klaus schon angedeutet, dass er heute der „Hausherr“ sein möchte.

Andreas zeigte auf der 4,6 km langen Laufstrecke ein großes Kämpferherz und kam nach insgesamt 1:08:19,4 Stunden ins Ziel. In seiner Altersgruppe war nur Markus noch schneller. Für Markus stoppte die Uhr bei 1:02:58,3 Stunden und dies war gleichzeitig eine der schnellsten Zeiten des Tages.

Klaus konnte sein hohes Radtempo direkt beim Laufen umsetzen. Ohne Kompromisse rannte er allen davon. Die Topzeit des Tages lautete: 59:58 Minuten. Mit dieser Superleistung hat er sich aber auch selbst ein wenig überrascht, nachdem er eine Woche zuvor noch eine Ironman – Halbdistanz absolviert hatte.

Ein großer Wanderpokal war der Lohn für diese Leistung.