Kurzbericht vom 21. Stockacher Triathlon .

 

Zum sechsten Mal in Folge Gesamtsieger.

 

 

von links Herr Kaufmann , Klaus Loder

 

 

Traditionell startete ich am Samstag den  10.09.2005 bei angenehmen 21 Grad und Windstille in Stockach beim Triathlon über die Distanzen 0,5 KM Schwimmen, 22 KM Radfahren und 5 KM Laufen. Wieder einmal sorgte die Ski – Zunft e.V. Stockach für beste Austragungsbedingungen. Im 24 Grad warmen Wasser des Stockacher Freibades schwamm ich mit 7:21 Minuten die schnellste Zeit meiner Startgruppe.  Auf der flachen , 22 KM lange Radstrecke hatte ich einen beruhigenden Vorsprung. Mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von knapp 38 KM  war ich  zufrieden. Problemlos konnte ich dann die schnelle Laufstrecke hinter mich bringen. Mit einer Zeit von 0:58:29 lief ich dann als Gesamtsieger im Ziel ein und blieb damit als einziger Teilnehmer  unter der 1 Stunden Grenze.  Damit gewann ich zum sechsten mal in Folge den Stockacher Triathlon über die kurze Distanz. Der Wanderpokal wurde mir vom 1. Vorsitzenden des Skiclubs Stockach , Herr Kaufmann .

 

 Da ich diesen Pokal zum dritten Mal in Folge gewonnen hatte durfte ich ihn behalten.

 

 

Christine Reichstein unerwartet auf Rang 3 in der AK 1

 

Christine Reichstein aus Bräunlingen startete erstmals auf der " Großen Strecke ". Dabei musste sie 1000 Meter Schwimmen, 40 KM Radfahren und anschließend 10,6 KM laufen. Dass ihr das bestens gelang, zeigt Ihr guter dritter Rang in der AK 1 in der Gesamtzeit vom 2:49:52 Stunden.

 

Christine freut sich schon wieder auf die Triathlonsaison 2006, um mit viel Spaß an neuen

Triathlonherausforderungen teilzunehmen.