Blumberger beim Freiburger  Marathon ganz vorne.

 

Matthias Jakob knackt mit 2:58:32 Stunden die 3 Stunden Grenze.

 

 

 

 

 

Matthias Jakob                            Volker Karwat                              Klaus Loder

 

Nicht auf  dem Bild Uwe Schmieder.

 

Beim 4. Freiburger Marathon am 01.04.2007 gingen über 10.000 Läufer and en Start.42 Musikbands sorgten für die 21 KM lange Rundstrecke durch die Freiburger Innenstadt für ordentlich Stimmung. Rund 80 000 Zuschauer feuerten die Läufer auf der Strecke an und sorgten für eine einzigartige Stimmung.

 

Bei diesen eindrucksvollen Wettkampf direkt vor der Haustüre starteten auch einige Blumberger bei Temperaturen um die 10 Grad und leichtem Wind.

 


 

 

Marathonbericht über 42,195 KM mit 2056 Teilnehmern:

 

Volker Karwat beendete den Marathon in der sehrguten Zeit von 2:54:13 Stunden. Trotz einer Muskelverhärtung bei KM 38 erreichte er eine sehrgute Gesamtplatzierung  mit Rang 47 und in der Altersklasse M 35 Rang 17.

 

Für Matthias Jakob ging ein Traum in Erfüllung. Für einen engagierten Marathonläufer ist es das höchste einmal einen Marathon unter 3 Stunden zu laufen. Obwohl Matthias seine eigene Wettkampfverpflegung an einem Verpflegungsposten vergeblich suchte, beendete er den Marathon in einer sehrguten Zeit von 2:58:32 Stunden und damit persönliche Bestzeit.

In der Gesamtwertung erreichte er damit Rang 83 und in der Altersklasse M 35 Rang 27.

 

Für den Trainingsminimalist Uwe Schmieder waren 3:16:51 Stunden ebenfalls persönliche Bestzeit. Es ist eben gut gelaufen. So sein Kommentar zum Marathon. In der Gesamtwertung lag er damit auf Rang 269 und in der Altersklasse M 35 auf Rang 79.

 


 

 

Halbmarathonbericht über 21,0975 KM mit 7980 Teilnehmern .

 

Für mich war der Halbmarathon ein Trainingswettkampf. Vor 2 Wochen fuhr ich  in Italien in eine Woche 800 KM mit dem Rennrad als Grundlagentraining. Trotz der nicht optimalen Vorbereitung konnte ich durch einen gleichmäßigen Lauf mit 1:20:08 Stunden eine gute Zeit laufen. In der Gesamtwertung erreichte ich damit Rang 95 und in der Altersklasse M 45 Rang 12.

 

Wieder einmal war der Freiburger Marathon ein Wettkampf bei des es viel Spaß gemacht hat teilzunehmen. Wir werden bestimmt wiederkommen.

 

 

Mit sportlichen Grüßen

 

Klaus Loder